Infos und Themen rund um Schule von A-Z    (Seite im Aufbau)

 

 

Ausbildungsordnung Grundschule (AO-GS) (.pdf)

Das Ministerium regelt die Bildungsgänge der einzelnen Schulstufen und Schulformen in Ausbildungs- und Prüfungsordnungen (§ 52 SchulG) - hier die der Grundschule.

 

Ausbildungsordnung für die sonderpädagogische Förderung (AO-SF) (.pdf)     > siehe auch GL

 

Berichtszeugnisse

In Berichtszeugnissen werden die Leistungsentwicklung und der Leistungsstand nicht mit Noten ausdrückt, sondern in einer beschreibenden Form. ("Beim Vorlesen achtete M. stets auf die Betonung."). Es handelt sich quasi um Rückmeldungen über Stärken und Schwächen der Schülerin bzw. des Schülers. In der Schuleingangsphase erhalten die Schülerinnen und Schüler jeweils am Ende des Schuljahres Berichtszeugnisse.
Das Versetzungszeugnis in die Klasse 3 und die Zeugnisse der Klasse 3 sind gleichsfalls Berichtszeugnisse. Sie werden jedoch durch Noten für die Fächer ergänzt.
Die Zeugnisse der Klasse 4 sind keine Berichtszeugnisse. Sie enthalten Noten.
Die Schulkonferenz kann die Notengebung in den Zeugnissen der Klassen 2 und 3 aussetzen.

 

Einschulung

Die Schulpflicht beginnt am 1. August für Kinder, die bis zum 30. September das 6. Lebensjahr vollenden.

Eltern, die ihre Kinder vor Vollendung des sechsten Lebensjahres einschulen wollen, können nach vorheriger Besorgung eines Anmeldescheines bei der Stadt Bonn (0228/774367) einen Antrag an die Grundschule richten.

Weitere Informationen zur Einschulung finden Sie hier.

 

Inklusion

Inklusionseite der Stadt Bonn,   Inklusion (Schulministerium),   Index für Inklusion,   Empfehlungen Kultusministerkonferenz

 

Schuländerungsgesetz
(9tes; 2013) (über www.bonn.de)



Schulgesetz NRW (.pdf)  Stand: 2013